Effizient, schnell und erfolgreich. Strategien für neue Produkte und bessere Prozesse im Maschinen- und Anlagenbau

Effizient, schnell und erfolgreich. Strategien für neue Produkte und bessere Prozesse im Maschinen- und Anlagenbau

 

 

 

von: VDM (Hrsg.)

VDMA Verlag GmbH, 2007

ISBN: 9783816305361

Sprache: Deutsch

95 Seiten, Download: 1135 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Effizient, schnell und erfolgreich. Strategien für neue Produkte und bessere Prozesse im Maschinen- und Anlagenbau



Der Maschinen- und Anlagenbau in Deutschland befindet sich trotz seiner derzeitigen Erfolge in einem schwierigen Wettbewerbsumfeld. Neue, globale Wachstumsmärkte sowie global agierende Wettbewerber zwingen Unternehmen, nach geeigneten Handlungsmustern zu suchen, um ihre Erfolgsposition zu behaupten und weiterzuentwickeln. In diesem Zusammenhang bietet der Lean Management Ansatz eine vielversprechende Perspektive zur Sicherung der Wettbewerbsposition. Lean Management bedeutet die Fokussierung auf den Kundennutzen, das Schaffen von Werten und die Vermeidung von Verschwendung. Ziel ist es, dem Kunden anforderungsgerechte Leistungen zur erwarteten Qualität und zu niedrigstmöglichen Kosten anzubieten.

Ziel der gemeinsam vom VDMA, der Unternehmensberatung Roland Berger und dem Werkzeugmaschinenlabor (WZL) der RWTH Aachen durchgeführten Studie „Strategien im Maschinen- und Anlagenbau“ ist es, strategische Konzepte des Lean Managements auf ihre Eignung abzuprüfen und daraus grundsätzliche Entwicklungsrichtungen für die Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus aufzuzeigen. Die untersuchten Hypothesen lieferten Antworten auf die Fragen:

· Riskiert der deutsche Maschinenbau seine Wettbewerbsfähigkeit im mittleren Segment, wenn er sich zu sehr auf das Premium-Segment konzentriert?
· Wie reagiert der deutsche Maschinenbau auf das steigende technologische Niveau neuer Wettbewerber aus Fernost?
· Suchen die Kunden des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus eher ein High End-Produkt oder eine maßgeschneiderte Lösung für einen individuellen Anwendungsfall?
· Welchen Einfluss hat eine systematische Produktgestaltung nach dem Lean Product Ansatz auf den erwarteten Kundennutzen und die Herstellkosten?
· Welche Chancen bieten Lean Production Ansätze im Maschinen- und Anlagenbau?
· Besteht ein Trend zur Reduzierung der Fertigungstiefe und welchen Einfluss würde er auf die Kompetenzen im Einkaufs- und Lieferantenmanagement ausüben?

Die Studie hat eine sehr hohe Resonanz bei den angeschriebenen Unternehmen in der Breitenumfrage erreicht. Innovative und erfolgreiche Branchenplayer aber auch Hidden Champions zeigen mit zahlreichen Best Practices und Beispielen ihre Erfolgsmuster auf. Die Studie liefert fundierte und konsequente Handlungsempfehlungen für die Branchenentwicklung in den nächsten Jahren.

Die Auswertungen der Fragebögen zeigen deutlich, dass Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus, die auf Lean-Ansätzen fokussieren, ihre Kosten signifikant reduzieren können. Mit kundengerechten Produkten und effizienten Produktionsprozessen können Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus ein hohes Wachstum bei gleichzeitig hoher Rendite erwirtschaften.

Kategorien

Service

Info/Kontakt