Taschenlexikon Logistik - Abkürzungen, Definitionen und Erläuterungen der wichtigsten Begriffe aus Materialfluss und Logistik

Taschenlexikon Logistik - Abkürzungen, Definitionen und Erläuterungen der wichtigsten Begriffe aus Materialfluss und Logistik

 

 

 

von: Michael Hompel, Volker Heidenblut, Michael Hompel

Springer-Verlag, 2006

ISBN: 9783540285823

Sprache: Deutsch

271 Seiten, Download: 5476 KB

 
Format:  PDF, auch als Online-Lesen

geeignet für: Apple iPad, Android Tablet PC's Online-Lesen PC, MAC, Laptop


 

eBook anfordern

Mehr zum Inhalt

Taschenlexikon Logistik - Abkürzungen, Definitionen und Erläuterungen der wichtigsten Begriffe aus Materialfluss und Logistik



Klare Terminologie und Erläuterungen sind Voraussetzung für erfolgreiche Mitwirkung im praktischen wie im wissenschaftlichen Umfeld technischer und wirtschaftlicher Innovation. Hierzu leistet das Buch für die Logistik einen wichtigen Beitrag. Die Definitionen sind knapp und eindeutig gefasst, sie bieten eine wirkungsvolle Unterstützung im täglichen Gebrauch. Alle wesentlichen Fakten werden behandelt, nur die wichtigen Details einbezogen. Logistisches Grundwissen wird knapp zusammengefasst, dieses Nachschlagewerk bietet einen reichen Fundus der Begriffe aus der Welt der Logistik.

Mit diesem Buch haben die Leser die wichtigsten Abkürzungen und Begriffe parat und können in der Diskussion um relevante Innovationen und solide Geschäftsentwicklung kompetent argumentieren. Abgerundet wird das Buch durch eine Aufbereitung der wichtigsten für die Logistik relevanten Richtlinien und Normen.



Professor ten Hompel studierte Elektrotechnik an der RWTH Aachen und promovierte an der Universität Witten/Herdecke.
Professor ten Hompel ist Inhaber des Lehrstuhls für Förder- und Lagerwesen an der Universität Dortmund und Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML.
Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit ist Professor ten Hompel auch als Unternehmer tätig gewesen. So gründete er 1988 die GamBit GmbH und führte das Unternehmen, das sich vorrangig mit der Entwicklung und Realisierung von Warehouse-Management-Systemen beschäftigt, bis zu seinem Ausscheiden im Februar 2000 als geschäftsführender Gesellschafter. 

Dr. Volker Heidenblut studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität Berlin und promovierte im Juli 1978 zum Dr.-Ing. Von April 1979 bis Februar 2003 war Herr Dr. Heidenblut Geschäftsführender Gesellschafter der VES Planungsgesellschaft für Transport- und Lagersysteme mbH in Dortmund und danach ging er einer freiberuflichen Tätigkeit nach. Ab Oktober 2003 ist Herr Heidenblut Geschäftsführender Gesellschafter der HBP Dr. Heidenblut, Benthaus,  Projektentwicklung und Logistik GmbH in Kamen. 

Kategorien

Service

Info/Kontakt